Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Wir möchten gerne unsere Webseite verbessern und dafür anonyme Nutzungsstatistiken erheben. Dürfen wir dazu vorübergehend ein Statistik-Cookie setzen? Hierbei wird zu keiner Zeit Ihre Nutzung unserer Webseite mit persönlichen Daten in Verbindung gebracht.
Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Auf dieser Seite ist auch jederzeit der Widerruf Ihrer Einwilligung möglich.

OK

Reha-Ziele

Konkret, passend und realistisch

Zentrale Aufgabe der Salzetalklinik ist Ihre Rehabilitation nach schweren oder bei chronischen Erkrankungen. Auf der Grundlage eines biopsychosozialen Krankheitsverständnisses streben wir die berufliche beziehungsweise soziale Reintegration und damit eine ungeschmälerte Teilhabe am Leben in der Gesellschaft an. Voraussetzung für die ganzheitlich orientierte Rehabilitation ist Ihre Integration und aktive Mitwirkung bei der Erarbeitung adäquater individueller Rehabilitationsziele.

Gemaltes LogoQuelle:DRV Westfalen Gemaltes Logo

Damit die Rehabilitation auch zu Ihrem persönlichen Behandlungserfolg führt, sind wir auf Ihre Bereitschaft angewiesen, unser Behandlungsangebot anzunehmen und sich selbst aktiv zu beteiligen. Dabei müssen Sie sich am Anfang der Reha klarmachen, was Sie erreichen wollen und auch erreichen können.

Persönlich passende, konkrete und realistische Ziele zu formulieren, ist gar nicht so einfach und geht weit über ein „Ich will mich einfach besser fühlen“ hinaus. Beim Formulieren Ihrer persönlichen Ziele wird Ihnen eine Ärztin oder ein Arzt helfen.

Beispiele für Reha-Ziele:

  • Die Bewältigung der Krankheit unterstützen und damit die Lebensqualität fördern. Konkret zum Beispiel: Freude an sportlicher Aktivität gewinnen.
  • Gesunden Lebensstil ausbauen. Konkret zum Beispiel: Aufhören zu rauchen und gesunde und leckere Ernährung in den Alltag einbauen.
  • Das Fortschreiten eines chronischen Leidens aufhalten.